Willkommen auf LAUB-BäUME.DE

laub-bäume.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema laubbäume

Startseite > Laubbaum

Als '''Laubbaum''' werden alle Bäume aus der Gruppe der Bedecktsamer bezeichnet in Abgrenzung von den Nadelbäumen der Kiefernartigen. Verholzte Pflanzen der Bedecktsamer (auch Sträucher, Zwergsträucher) werden als '''Laubhölzer''' bzw. '''Laubgehölze''' bezeichnet.

Die von Laubbäumen beherrschten Pflanzengesellschaften sind die Laubwälder. Die mitteleuropäischen Laubbäume gehören zu den Gattungen Ahorne (''Acer''), Erlen (''Alnus''), Birken (''Betula''), Hainbuchen (''Carpinus''), Weißdorne (''Crataegus''), Buchen (''Fagus''), Eschen (''Fraxinus''), Stechpalmen (''Ilex''), Äpfel (''Malus''), Pappeln (''Populus''), Steinobstbäume (''Prunus''), Birnen (''Pyrus''), Eichen (''Quercus''), Weiden (''Salix''), Mehlbeeren (''Sorbus''), Linden (''Tilia'') und Ulmen (''Ulmus'').

Literatur

  • Stichworte ''Laubholz'' und ''Laubwald.'' In: Peter Schütt, Hans J. Schuck, Bernhard Stimm (Hrsg.): ''Lexikon der Baum- und Straucharten.'' Sonderausgabe. Nikol, Hamburg 2002, ISBN 3-933203-53-8.

Weblinks

Einzelnachweise